01

SPORT SPASS AKTIVITÄT

Image
Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.

SV-Polizei Hamburg erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

Am 27. November 2021 fand der Delegiertentag der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V. (SVP) statt. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Präsidiums sowie die Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Das war für das Präsidium der SVP ein ganz besonderer Tag. Rund 50 Delegierte und Gäste fanden sich unter Corona-2G-Regeln zum Delegiertentag im Haus des Sports in Hamburg-Eimsbüttel ein. Turnusgemäß alle vier Jahre, standen die Entlastung sowie die Wahl des Präsidiums bevor.

Wahl des Präsidiums der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.

In einer ruhigen, sachlichen Atmosphäre stellte das Präsidium, unter dem Vorsitz von Präsident Karsten Witt, die Arbeit des Vereins in den letzten vier Jahren da. Fazit des Geschäftsberichtes ist, dass die SVP als stadtübergreifender Sportverein mit seinen vielfältigen, unterschiedlichen Abteilungen und Sportangeboten auch unter der Corona-Krise gelitten hat. 2020 hatte die SVP 4.021 Vereinsangehörige – 2021 wurden dem Hamburger Sportbund 3.875 Angehörige gemeldet. Trotz Krise steht die SVP auf wirtschaftlich festem Boden, kann den Sportbetrieb aufrechterhalten und sieht für die Zukunft wieder steigende Zahlen.

Mit ordnungsgemäßer Kassenprüfung entlasteten die stimmberechtigten Delegierten mehrheitlich das Präsidium, bestätigen selbiges ohne Gegenkandidaten bei der Wiederwahl im Amt und stimmten Aktualisierungen in der Vereinssatzung ab. Das Präsidium besteht demnach wieder aus Karsten Witt, Präsident, Wolfgang Breust, Vize-Präsident, Michael Gülck, Schatzmeister und Christian Viola, Jugendwart.

Im Amt bestätigt und wiedergewählt: Das Präsidium der SV Polizei Hamburg, v .l.: Michael Gülck, Schatzmeister, Karsten Witt, Präsident, Wolfgang Breust, Vize-Präsident, Christian Viola, Jugendwart

Image
Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

Seine neue Amtsperiode konnte der alte und neue Präsident der SVP, Karsten Witt, gleich mit einer besonderen Ehrung beginnen. Im Namen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, verlieh stellvertretend Christoph Holstein, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, Bereich Sport, die Sportplakette des Bundespräsidenten an die Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist die höchste staatliche Auszeichnung für Turn- oder Sportverbände und -vereine in der Bundesrepublik Deutschland. Als nicht tragbare Auszeichnung wird die Plakette nur auf besonderen Antrag aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Verbandes oder Vereins vergeben. Die Verleihung erfolgt auf Vorschlag des Deutschen Olympischen Sportbundes unter Beteiligung des zuständigen Landesministers für Sport und des Bundesministers des Innern an den Chef des Bundespräsidialamtes. Der Verein wurde am 28. Mai 1920 gegründet.

(v. l.) Stellvertretend verlieh Christoph Holstein, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, Bereich Sport, die Sportplakette des Bundespräsidenten an Karsten Witt, Präsident der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.

Image
In seiner Laudatio wies Staatsrat Holstein auf die Besonderheiten und Bedingungen hin, die ein Verein zu dieser Verleihung erfüllen muss. „Der Verein wurde 1920 von 30 Polizeibeamten gegründet und 1921 eingetragen. In einer Zeit, in der es in Deutschland nach dem 1. Weltkrieg viele gesellschaftliche Umbrüche gab. Ein damals optimistischer, positiver Zukunftsblick gerade in und nach einer Krise verbindet auch heute die SVP mit einer sich stetig wandelnden Gesellschaft. Sport soll seine positiven Effekte auf die Gesellschaft freisetzen und ist erklärtes Ziel des Hamburger Senats“, so der Staatsrat. Karsten Witt bedankte sich zum Schluß voller Freude und Stolz bei allen Anwesenden und insbesondere bei den Vereinsangehörigen der SVP, ohne die die Sportvereinigung nicht das wäre, was sie heute ist.

Als Budoabteilung der SVP freuen wir uns ebenfalls über diese Auszeichnung und gratulieren dem Präsidium zur Wiederwahl. (Text, Fotos: Andreas Rasche, SVP)

100 Jahre SVP: Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland an die Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.

Image
Image
Image

POLIZEI SPORTVEREIN

Herzlich wilkommen auf der Webseite der Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e. V.
Die Vereinsfarben sind Grün-Weiß. Der Verein hat ca. 4.000 Mitglieder (Stand: 2020). Mit 19 verschiedenen Abteilungen bieten wir American Football, Badminton, Basketball, Turnen und Kampfsport in Bergedorf/Lohbrügge, Boxen, Budosport, Frisbee, Fußball, Handball, das Jugendwerk für unfallgeschädigte Kinder, Herzsport, Leichtathletik, Motorsport, Ringen, Schiessen, Schwimmen, Tanzen, Tauchen und Wassersport an.

FIT BLEIBEN Sportvereinigung Polizei Hamburg von 1920 e.V.

Unsere Kurse und Trainingsprogramme sind für alle Altersklassen ausgerichtet
Image
Image
Image
Image
Image

Polizei Sportschützen

Als Sportverein steht bei uns der Sport an sich im Vordergrund und nicht die Tradition mit Uniformen
Der Betrag für Familienangehörige, Studenten, Schüler und Mitarbeiter im mittleren Polizeidienst beträgt 75,- EUR.

Kontakt Info

logo
Sternschanze 4
20357 Hamburg

040 / 411 72 794
svphamburg@t-online.de
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account